Die Komponenten

Laufradbau Komponenten

Der Markt bietet heute eine grosse Vielfalt an verschiedenen Komponenten mit Unterschiedlichen Eigenschaften und optischen Merkmalen die es uns erlauben Laufräder für jeden Einsatzzweck und persönlichen Geschmack aufzubauen.


Naben

Beim Laufrad dreht sich sprichwörtlich alles um die Nabe. Hier bietet der Markt alles von edel verarbeitet, superleicht konstruiert und somit teuer, über das preisliche Mittelfeld mit den beliebten weil soliden und preiswerten Produkten bis hin zu sehr günstigen Produkten aus Fernost - alles was das Herz begehrt.

Gewicht und Farbe sind aber bei weitem nicht mehr die entscheidenden Kriterien auf die zu achten gilt. 

In Zeiten zu denen E-Bikes immer populärer werden, muss die Erkenntnis in die Wahl einfliessen, das bei weitem die meisten herkömmlichen Naben den Anforderungen die E-Antriebe und das Gewicht dieser Bikes gewachsen sind.

Verantwortungsbewusste Hersteller stellen deshalb auch unübersehbar öffentlich klar, welche ihrer Produkte für E-Bikes geeignet sind und welche nicht.

Und wo das nicht ersichtlich ist, kann man von meiner Erfahrung profitieren.

Sapim Speichen
Speichen

Die Speichen sind quasi das Rückgrat des Laufrads. Durch den für Einsatz und Fahrergewicht geeigneten Typ und die passende Anzahl Speichen pro Rad sowie →belastungsgerechtem Aufbau lassen sich die optimalen Laufräder für Dich realisieren. Als bevorzugten Hersteller wähle ich Sapim aus Belgien, der seit nunmehr 100 Jahren Speichen herstellt und damit zweifelsfrei als der erfahrenste und erfolgreichste Speichen Hersteller angesehen werden kann.


Speichennippel

Sapim bietet neben Speichen auch die passenden Polyax Nippel sowohl in Alu als auch Messing an.

Die Aluminium Nippel der Double Square Reihe aus 7075 T6 Aluminium stehen den schwereren Messing Nippeln in Festigkeit in nichts nach. Auch sind sie durch die Eloxalschicht gegen Korrosion gefeit und es gibt sie in vielen bunten Farben oder farblos eloxiert in silber.

Auf Wunsch können natürlich auch Messing Nippel verbaut werden. Für den Wintereinsatz auf stark Streusalz belasteten Strassen wählt man so die Nummer sicher.


Felgen

Die Felge ist wohl die Komponente die am meisten Prügel einstecken muss, da sie nur noch vier Finger breit vom Trail entfernt ist. 

Hier kannst Du Dich von Leichtbau für den XC Racer, den Tourenfahrer oder Alpencrosser, über robustere Produkte für den anspruchsvollen Enduristen bis hin zum Material für amtliches Downhill-Geballer entscheiden - und natürlich alles dazwischen. 

Ob in Alu oder Carbon, von schmal bis breit, du hast die Wahl. Ob es für dich geeignet ist, sage ich dir dann schon. 🙂